Themengebiete

Regiomontanus und sein persönliches Umfeld

Dem Namen nach dreht sich in der Ausstellung in Königsberg alles um Johannes Müller, genannt "Regiomontanus". Tatsächlich zieht die Ausstellung den Kreis etwas weiter.
Hier werden nicht nur Regiomontanus als Person und seine Werke näher betrachtet, sondern auch sein Umfeld, was sich im Aufbau der Ausstellung widerspiegelt. Im Zentrum des Museums stehen Regiomontanus und sein Schaffen, an den vier Wänden außen werden der Kontext dieser Zeit und ihr Umfeld genauer beleuchtet. Dazu gehören sowohl Weggefährten und Zeitgenossen, als auch das Weltgeschehen. Dabei ist zum Beispiel der damalige Stand der Wissenschaft, vor allem für Regiomontanus, von Bedeutung.

Die Welt zur damaligen Zeit

Die Ausstellung beschränkt sich aber nicht nur darauf, sondern befasst sich auch mit dem politischen und religiösen Gefüge, welches zu dieser Zeit existierte. Außerdem werden auch die Lebensumstände, unter denen Regiomontanus lebte, genauer untersucht.
Mehr Informationen zum damaligen Weltgeschehen gibt es auf dieser Seite im Bereich Europa im 15. Jahrhundert.
Wer seinen Wissensdurst beim Besuchen der Ausstellung noch nicht stillen kann, findet im 1. Stock des Gebäudes eine umfassende Bibliothek mit allem Wissenswerten zu Regiomontanus.

 

Leben und Wirken des Regiomontanus - Buch aus Bibliothek über der Ausstellung