Katzenkopffest am 23. Juli 2018

Der letzte Montag vor den Sommerferien ist immer dem traditionellen Kinderfest gewidmet, das auch Katzenkopffest genannt wird. Seit mehr als 100 Jahren wird dieses Schulfest als Belohnung für die vorher geleisteten Prüfungen gefeiert. Heute führt das Katzenkopfpaar alle Schüler in einem langen Festzug durch die Altstadt. Die Mädchen schmücken sich mit Blumenkränzen und schwingen bunte Bänderstöcke, die Buben tragen Fähnchen. Im Wechsel mit der Blaskapelle Prappach rufen die Kinder laut die Katzenkopfverse:

Es leb´ der Herr von Katzenkopf,

mit seiner Frau, die hat kein´ Zopf.

Vivat hoch! 

Es leb´ der Herr von Scheuerfeld,

mit seiner Frau, die hat kein Geld.

Vivat hoch! 

Es leb' der Herr von Ummerstadt,

mit seiner Frau, die Hunger hat.

Vivat hoch! 

Auf dem Bleichdamm finden danach neben der traditionellen Polonaise Vorführungen aller Klassen statt. Beendet wird dieser Tag mit der Abschlussrede eines Schülers oder einer Schülerin am Marktplatz. Außerdem wird jetzt den Kindern gezeigt, wer unter den historischen Katzenköpfen steckt.