Königsberg in Bayern
Ansicht Salzmarkt
Lebendige Historie

Der Königsberger Weihnachtsmarkt wurde 1982 ins Leben gerufen. Ein historisches Bild vom Marktplatz im Winter mit Buden und Verkaufsständen gab damals den Anstoß. Es war der erste Weihnachtsmarkt der Region und ist inzwischen mit seinem wunderschönen Ambiente zu einem festen und nicht mehr wegzudenkenden Ereignis der Vorweihnachtszeit im Landkreis Haßberge und auch darüber hinaus geworden. Doch mittlerweile hat der Königsberger Weihnachtsmarkt gegen viel Konkurrenz anzukämpfen. Denn in den vergangenen Jahren werden in immer mehr Städten und Gemeinden Weihnachtsmärkte abgehalten, wobei von diesen aber nur wenige mit dem Weihnachtsmarkt in Königsberg konkurrieren können. Denn dieser passt hervorragend in den einmaligen Rahmen, den das Städtchen Königsberg mit seiner historischen Altstadt bietet. Außerdem weist der Weihnachtsmarkt in Königsberg die Besonderheit auf, dass er ausschließlich von Vereinen und Verbänden aus dem Stadtbereich von Königsberg betrieben wird, die sich schon frühzeitig kräftig und fleißig darauf vorbereiten.

So werden bereits Wochen vorher in fleißiger Heimarbeit weihnachtliche Basteleien hergestellt, Zinnfiguren gegossen, oder Laternen zusammengebaut, um nur einige Beispiele zu nennen.

Natürlich kommen auch jedes Jahr Gaumen und Magen nicht zu kurz. Es gibt selbst gebackenen Nuss- und Mohnstollen, geräucherte Forellen, Hausmacher Bratwürste, Kartoffelpuffer, Eintopf und viele weitere Spezialitäten. Auch an den verschiedensten warmen Getränken fehlt es natürlich genauso wenig.

Umrahmt wird der Markt, der nur einen Tag lang stattfindet, von einem umfangreichen Programm. So spielen auf der Veranda des Hotels »Goldner Stern« alle Posaunenchöre und Blaskapellen aus dem Königsberger Stadtgebiet. In der Marienkirche singen die Chöre aus Königsberg, Altershausen/Sechsthal, Unfinden, Junkersdorf und der Landsfrauenchor Haßberge. Dort läuft gleichzeitig auch eine Krippenausstellung, in der die Weihnachtsgeschichte in den unterschiedlichsten Darstellungen bestaunt werden kann. Die Spenden für die Besichtigung werden einem caritativen Zweck zur Verfügung gestellt.

Auch der Nikolaus ist auf dem Weihnachtsmarkt anzutreffen und verteilt kleine Päckchen an die Kinder, die auch durch eine Märchenerzählerin im Rathaussaal erfreut werden.

Zum Weihnachtsmarkt wird dem Besucher also alljährlich allerhand geboten. Ein Besuch lohnt bestimmt.

 

< zurück

Querverweis

eigene Seite des Königsberger Weihnachtsmarkts